Droste Hülshoff Gymnasium: Klimaretter-Projekttag 2018

Wir folgten heute der Einladung der „Klimaretter“ vom Droste Hülshoff Gymnasium und unterstützten sie bei ihrer Mission, den Klimawandel zu stoppen.

Erst einmal möchten wir ein GROßES Lob an die Klimaretter los werden.
– SUPER Unterstützung beim Tragen und Einrichten unserer Stationen!
– SUPER Verpflegung und Unterhaltung!
– Und die beklebten Mülleimer waren auch eine SUPER Idee!
Alles SUPER Organisiert! Weiter so.

Wir, das ELAN-Team, hatten heute wieder unsere drei Stationen mit im Gepäck.

Das Lampen-Messfeld:

Der Blick durch die Thermographie-Kamera zeigt, wie sich die Lampen erwärmen und wie fleißig die SchülerInnen sind.

Das Fahrrad-Ergometer:

Da war jemand sehr motiviert, besser als die Jungen zu sein! Ahuuu…

Der Thermostat-Simulator:

Wann schaltet sich die Heizug an und wann wieder aus?
Wärme und Kälte spielen dabei eine große Rolle und das zeigen wir Euch an dieser Station.

Der Einsatz des Kältesprays (Kälte) bewirkt, dass….
…das Wasser anfängt zu blubbern. Die Heizung ist AN!
Nach dem der Thermostatkopf ordentlich geföhnt (Wärme) wurde, hörte das Wasser auf zu blubbern. Die Heizung ist nun AUS!

 

Und zum Schluss gibt es noch ein Gruppenbild mit der Thermographie-Kamera. CHEESE!

Lieben DANK an alle Beteiligten dieser Veranstaltung.
Wir hatten sehr viel Spaß beim Lehren und Lernen.

Biesalski-Schule: Mülltrennung 2.0

Das Mülltrenn-Projekt in den Räumlichkeiten der Schule im letzten Jahr  war schon ein voller Erfolg!

Und auch in diesem Jahr haben sich die Klima-AG und die BSR ins Zeug gelegt, um die Mülltrennung 2.0 auf dem Schulhof zu realisieren. Supi!

Wir sind sehr gespannt, welche weiteren Projekte noch angepackt und umgesetzt werden.

Fabienne hat das gesamte Mülltrenn-Projekt begleitet und verlässt dieses Jahr die Schule. Wir, das ELAN-Team, wünschen Dir alles Gute für Deinen weiteren Werdegang.

Biesalski-Schule: BiesalskiCup

Bei perfektem Wetter waren wir heute mit unserem Fahrrad-Ergometer und der Thermographie-Kamera auf dem BiesalskiCup.

Viele SchülerInnen,LehrerInnen und auch der Para Pander haben heute die Gelegenheit, genutzt mit eigener Muskelkraft Energie zu produzieren, ihre steigende Körpertemperatur beim Strampel zu beobachten und sich etwas auszupowern oder sogar aufzuwärmen.

Hier sind noch vieeeeeeeeeeel mehr Fotos und Gifs vom BiesalskiCup.

Wir, das ELAN – Team, hatten sehr viel Spaß mit Euch und bedanken uns für den schönen Tag.

Grundschule an der Bäke: 3. Unterrichtseinheit

3. Unterrichtseinheit

Leider ist heute der letzte Tag in diesem Jahr, an dem wir gemeinsam experimentieren.

Das Lampen-Messfeld wurde heute näher unter die Lupe genommen.
Wir, das ELAN – Team, hatten wieder etliche Lampen, Glühbirnen, Strom- und Lichtmessgeräte dabei. Die dazugehörigen Forscher-Arbeitsblätter durften auch nicht fehlen!

Wir würden uns sehr freuen, Euch bei der Abschlussveranstaltung begrüßen zu dürfen.

Grundschule an der Bäke: 2. Unterrichtseinheit

2. Unterrichtseinheit

In der ersten Stunde untersuchten wir den Thermostat-Simulator.
Dafür hatten wir die Thermographie-Kamera, den Thermostat-Simulator, den Föhn und den Eisspray in unserem ELAN – Zauberkoffer. Natürlich protokollieren ForscherInnen auch alles, denn wer schreibt, der bleibt!

Natürlich hat Frau Judels Klasse nicht genug!

Daher wollen wir noch versuchen, eine brennende Kerze zu löschen.
Nicht so, wie Ihr es kennt, sondern mit CO2.
Dazu benötigen wir selstverständlich ein Teelicht mit einer Kerze, Wasser und Kaiser Natron.
Nun kann es losgehen!

Gail S. Halvorsen Schule: 3. Unterrichtseinheit

3. Unterrichtseinheit

Drei Wochen später waren wir wieder an der Gail S. Halvorsen Schule, um die letzte Unterrichtseiheit für dieses Jahr durchzuführen.

Heute haben wir erforscht, welcher Lampentyp am sparsamsten ist.
Dazu hatten wir verschiedene Lampentypen (LED-Lampe / Energiesparlampe / Glühbirne) und einige Strom- und Lichtmessgeräte mitgebracht.

Nach dem Zusammenfinden der Gruppen und dem Aufbau ging es auch direkt ans Forschen.

Und zum Schluss gab es noch einen sehr beeindruckenden Energiespar-Sticker für unsere Sammlung.

Vielen lieben Dank für die drei Tage und hoffentlich sehen wir uns auf der baldigen Abschlussveranstaltung.

Gail S. Halvorsen Schule: 2. Unterrichtseinheit

2. Unterrichtseinheit

Heute ging es für das ELAN-Team mit einem ganz neuen Experiment an die Gail S. Halvorsen Schule.
Wir wollten mit der Klasse 9b den Schall sichtbar machen, aber wie soll das funktionieren?
Dazu gab es ganz zu Anfang einen kleinen Einführungsfilm von Konrad Stöckel , der den Schall mit einem Mülleimer, einem „Bettnässergummilaken“ und einer Nebelmaschiene sichtbar macht.

Als erstes musste ein kleiner Test – Mülleimer darunter leiden, bevor es der großen Mülltonne an den Kragen ging.
Und dann ging es eifrig los!

Natürlich muss der Mülleimer gleich getestet und die Arbeit belohnt werden.

Dann war die große Mülltonne an der Reihe.

Und auch diese wurde gleich mit Nebel gefüllt. Mal sehen, wie groß hier der Druckring wird.

Wir, das ELAN-Team, wollten uns bei Euch , der Klasse 9b, bedanken!
Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, mit Euch das neue Experiment auszuprobieren und Eure Schule zu vernebeln.

 

Grundschule an der Bäke: 1. Unterrichtseinheit

Der Erste Tag bei Frau Judel und Ihrer bezaubernden Klasse 5a.

Zum Anfang stellten wir unser Projekt vor und wollten den SchülerInnen den Klimaschutz näher bringen.
Sie wussten sehr gut bescheid und hatten schon einige Maßnahmen getroffen.

 

Mit der Thermographie-Kamera konnten sich die SchülerInnen gegenseitig und ihren Klassenraum untersuchen.

Fotoshooting !

Auswertung der Thermographie-Bilder