elan – Das Projekt

Alle reden über Klimaschutz. Wir wollen mit dem Klimaschutz praktisch anfangen – zusammen mit euch in der Schule.
„Nutzermotivation“ heißt das im Fachjargon. Wenn die Nutzer im Gebäude mitziehen, wird das optimale Potential beim Wärme- und Stromverbrauch erreicht und wir verbrauchen genau so viel Energie wie wirklich erforderlich ist.
Nutzer – das seid ihr Schülerinnen und Schüler, genauso wie eure Lehrer, die Schulsekretärin, der Hausmeister…alle sind beteiligt!

Und das erwartet euch mit unserer Unterstützung:
1) Gründung eines Energieteams in eurer Schule
2) Energieanalyse eurer Schule mit uns den Ingenieuren der MUTZ Ingenieurgesellschaft
3) Aktionstag mit euch zusammen an eurer Schule
4) Kontinuierliche Durchführung von schulspezifischen Energieprojekte

Die Energieverbräuche werden jährlich analysiert und die Einsparerfolge sichtbar gemacht.  Es setzt darauf, dass die Themen Klimaschutz und Energie und die Energieteams in den Schulen dauerhaft verankert werden können.

Das elan-Projekt wurde vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf initiiert und wird hauptsächlich aus Mitteln der Nutzermotivation des bezirklichen Energiesparpartners der Vattenfall Europe AG finanziert. Durchgeführt wird das elan-Projekt von der MUTZ Ingenieurgesellschaft mbH.

Ziel des Projektes ist es, den Energieverbrauch an den teilnehmenden Schulen um mindestens 5% zu reduzieren und damit das Äquivalent des Energieverbrauchs einer Schule einzusparen. Das spart Kosten und freut die Umwelt. Ziel ist es außerdem, den Klimaschutz-Gedanken in den Schulalltag und den Unterricht zu integrieren.

zurück zur Startseite